Einsätze | 2007 - 2008

27.01.2007 / 13:56 Uhr

Sonstiges | Neckarufer Richtung Pliezhausen
Leblose Person im Neckar. Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Reutlingen, des DRK und der Polizei waren am Neckarufer im Einsatz. Weitere Informationen kann dem Pressebericht der Feuerwehr Reutlingen entnommen werden.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, MTW, Boot
weitere Fahrzeuge FWRT:
GW-Wasserrettung, ELW 1, LF 16/12 (1-44-1), MTW (1-19-2), KdoW 10-1

08.07.2007 / 15:03 – 20:30 Uhr

GAS 1 | Techn. Hilfe | Neckartenzlinger Str. 59 – 90
Nach einem Starkregen um ca. 15 Uhr (24 l/m² in 20 min) wurde die Abteilung zu einem Einsatz ohne Eile gerufen. Das Einsatzstichwort war ‘Wasser im Keller’, was sich später als das kleinere Problem herausstellte. Die Wassermassen hatten ca. 50t Baukies aus der Baustelle in der Neckartenzlinger Str. auf die darrunterliegende Brücke und Zufahrt Klostermühle gespült. Dabei waren mehrere Fahrzeuge bis zum Türrahmen von dem Kies umspült worden. Die Feuerwehrleute räumten den Kies mit Hilfe von zwei Radladern und einem 3 Achskipper von der Straße, welche danach mit 3 Strahlrohren gereinigt wurden. Dabei wurden sie von einem Bautrupp der Firma Brodbeck sowie von der Baufirma Buschmann unterstützt. Bezirksbürgermeister Elmar Rebmann sowie Mitarbeiter des Tiefbauamtes verschafften sich ein Bild vor Ort.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8, WLF

16.10.2007 / 12:18 – 13:45 Uhr

GAS 1 | Brand | Lachenhauweg 12
Der erste Brandseinsatz für die Abteilung. Gemeldet wurde ein Motorbrand in einem Kleintransporter auf einem Parkplatz im Industriegebiet. Bis zum Eintreffen der Abteilung konnte der Motorraum schon mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Die Abteilung stellte den Brandschutz her und führte Nachlöscharbeiten durch.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25

01.01.2008 / 00:16 Uhr

GAS 1 | Brand | Tischardter Weg
Heckenbrand – Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner das Feuer mit Feuerlöschern gelöscht. Die Abteilung übernahm die Nachlöscharbeiten.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, MTW

20.03.2008 / 15:36 – 22:30 Uhr

GAS 4 | Brand | Keltenstr.
Durch eine starke Rauchentwicklung am Gründonnerstag wurde die Feuerwehr Reutlingen zu einem Brand ins Industriegebiet gerufen. Das Produktions- und Bürogebäude eines Holzbauunternehmen stand in Flammen. Mehrere Abteilungen der Feuerwehr Reutlingen beteiligten sich an den Löscharbeiten. Weitere Informationen zu dem Einsatz finden Sie in der Pressemitteilung der Feuerwehr Reutlingen.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8, WLF, MTW
weitere Fahrzeuge FWRT:
div. Fahrzeuge der Abt. 30, 01, 02, 07

10.09.2008 / 01:50 – 03:30 Uhr

GAS 2 | Brand | Metzinger Str.
Löschversuch missglückt – Vier Verletzte bei Küchenbrand
Beim Brand in der Küche einer Einliegerwohnung sind in der Nacht zum Mittwoch nach Polizeiangaben in der Metzinger Straße drei Personen leicht und der 21-Jährige Mieter der Wohnung schwer verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. …. (pd)
Weitere Informationen und Bilder zu dem Einsatz finden Sie in der Pressemitteilung der Feuerwehr Reutlingen.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8, WLF
weitere Fahrzeuge FWRT: Löschzug der BF Reutlingen

20.09.2008 / 07:51 – 11:30 Uhr

GAS 1 | Techn. Hilfe | Riedericher Str.
Durch einen technischen Unfall wurde eine Sprinklerleitung durchtrennt, worauf die BMA automatisch einen Alarm ausgelöst hat. Zu Beginn war den Einsatzkräften nicht klar, warum die BMA ausgelöst hat, bis sie die Wassermassen (über 10000 Liter) in der Fabrikhalle entdeckt haben. Mit 7 Wassersaugern wurde das ausgetretene Wasser, von einer ‘minimierten’ Mannschaft der Abteilung Mittelstadt, aufgenommen. Der Rest der Abteilung war auf Ausflug, die natürlich per Telefon informiert wurde.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8, WLF
weitere Fahrzeuge FWRT: Löschzug der BF Reutlingen

06.11.2008 / ca. 11:30 Uhr

GAS 3 | Gefahrgut | Riederich – Ermsufer
Nach einem Ölunfall in Metzingen, bei dem mehrere tausend Liter Heizöl ausgelaufen sind und davon einige Mengen in die Erms gelangt sind, wurde die Abteilung als Ölwehr zur Überlandshilfe nach Riederich alarmiert. Dort wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Riederich zwei Ölsperren in die Erms gelassen. Die weitere Betreuung der Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr Riederich übernommen. Weitere Informationen zum Einsatz kann der Tagespresse entnommen werden.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8, WLF
weitere Fahrzeuge FWRT: WLF und sonstige Fahrzeuge der BF Reutlingen

18.11.2008 / 08:24 – 09:45 Uhr

GAS 3 | Brand | Otto-Hahn-Str.
Über die Leitstelle wurde die Abt. zu einem Kellerbrand in die Otto-Hahn-Str. gerufen. Am Einsatzort angekommen drang Rauch aus den Kellerräumen, ein offenes Feuer war nicht ersichtlich. Der erste Trupp begab sich unter Atemschutz auf Erkundung und konnte keinen Brandherd ausmachen. Anscheinend durch ein Defekt an der Zentralheizung kam es zu einer Verrauchung des Kellerraumes. Die Abteilung wurde vom Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie dem TLF aus Oferdingen unterstützt.
Einsatzfahrzeuge: TLF 16/25, LF 8
weitere Fahrzeuge FWRT: Löschzug der BF Reutlingen, TLF Abt. Oferdingen

Bilderalbum

Coming soon …